Meister der Krandelage 2016

An unserem letzten Spielabend wurden die Besten unserer Miniturnierserie ausgezeichnet. Pokale gab es für den Sieger Krandelage 2016Meister der diesjährigen Krandelage Robert Orlandini, den Zweiten, Klaus Henke und für die Drittbeste Gabi Teichmann. Und Tino erhielt für einen hervorragenden Tabellenplatz ebenfalls eine kleine Auszeichnung. Denkbar knapp fiel die Entscheidung um die ersten beiden Plätze erst im allerletzten Spiel. Wie im Vorjahr war die dritte und damit letzte Partie ausschlaggebend für die Top-Platzierung. Einen 12-Punkte-Rückstand zum 1. Platz des 29. Abends holte Klaus durch seine drei Siege und eine teilnehmerbedingte hohe Punktzahl auf (+370). Robert, nach dem 2. Spiel noch sieg- und punktgleich mit Klaus, verlor zwar die dritte Runde, allerdings mit nur 2 Minuspunkten, sodaß er zusammen mit Erich den 4. Platz der Tageswertung, also ebenfalls eine hohe Tabellenpunktzahl (+376) und damit den Titel erreichte. Außerdem konnte Robert die höchste Anzahl von Einzel- und Tagessiegen verbuchen. Fleißigster Spieler war unser Klaus, der keinen Turnierabend verpaßte.
IMG_3640Umrahmt wurde unser letzter Abend – wie alle Jahre wieder – von einem gemütlichen Beisammensein bei einem Imbiss am leckeren Büfett. Und unser Jubilar Robert hatte zusätzlich dafür gesorgt, dass keiner verdursten musste.

Mit 47 notierten Spielernamen der Tabelle und konsequent gutem Turnierbesuch war die diesjährige Krandelage wieder eine gute Sache.
Damit wir nicht aus der Übung kommen, kann – wer will – weiterspielen. Jeweils ebenso jeden Dienstagabend ab 19.00 Uhr wird mit der Zeitumstellung wieder eine Minturnierserie – die „Kleine Scheunerei“ – in der Boulescheune Erlte gespielt.

3 Gedanken zu “Meister der Krandelage 2016

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>