Wanderpokal ohne Wanderung

Gabi gab den im letzten Jahr zusammen mit Peter errungenen Wanderpokal in diesem Jahr nicht her. Sie durfte ihn als Unbesiegbare und neue Vereinsmeisterin wieder mit nach Hause nehmen. Gratulation! Glückwunsch an Erich zum 2. und an Georg zum 3. Platz.WB VM 2019_4889Spannung lag in der Luft bei unseren diesjährigen Vereinsmeisterschaften. Im Krandel traf sich ein Drittel aller Mitglieder, um erstmals in dem Modus eins zu eins gegeneinander den Meistertitel auszuspielen.IMG_4860Turnierleiter Peter überraschte die Teilnehmer mit einem besonderen Losverfahren für den Wettkampf. So konnte sich jeder zu Beginn des Spiels Gegner und Platz ziehen. Danach wurde im vereinfachten Schweizer System weitergespielt, wonach die Sieger gegen die Sieger und die Verlierer gegen die Verlierer antraten.
Auffallend gut präpariert hatte Klaus wieder unser Boulegelände im Krandel, das in 10  Wettkampfbahnen eingeteilt worden war. Schönes Wetter, ein Büfett,IMG_4863 mit vielen mitgebrachten Leckereien bestens bestückt und zwei Jubilare die dafür sorgten, daß keiner verdurstete, waren beste Bedingungen für unseren langen Spieltag.

IMG_4862Fünf spannende Spielrunden waren zu bestreiten, ehe die Podiumsplätze besetzt werden konnten. Nach dem vierten Spiel standen mit Henning, bis dahin Sieg- und Punktbester, und Gabi als Zweitbeste die Finalspieler fest. Schließlich gewann Gabi souverän und Henning mußte sich im Endergebnis mit dem vierten Gesamtplatz zufrieden geben. Die Siegerehrung nahm unser 2. Vorsitzende Hans-Georg vor. Zunächst erhielt die Letztplatzierte die goldene Sau, bevor Georg als Dritter, Erich als Zweiter und Gabi als Vereinsmeisterin ausgezeichnet wurden.
Ein toller Tag, der in dieser Wettkampfform allen gefallen hat.

Ein Gedanke zu “Wanderpokal ohne Wanderung

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>