31. Krandelage 1. November 2022

Es war nicht nur für die Jahreszeit ein warmer Abend, es wurden auch heiße Kämpfe ausgetragen um den Tagessieg und die Podiumsplätze in der Gesamtwertung. Und es gab wieder einmal ein Sieger-Doublette. Henning und Noah hatten als beste Unbesiegte 25 Punkte auf dem Konto und wurden Tagessieger. Ebenfalls ohne Niederlage blieb Peter G., er belegte mit 3 Siegen und + 16 den dritten Platz. Noah konnte mit vielen Tabellenpunkten Georg überrunden, der leider an diesem Abend nicht viele Punkte holte und damit seinen 3. Tabellenplatz verlor.

Rangliste: https://wildeboule.de/wp-content/uploads/2022/11/31.-Krandelage-2022-Abschluss-1.pdf

30. Krandelage 25. Oktober 2022

Die vorletzte Chance in dieser Saison noch einen Tagessieg zu erreichen nutzte Hans-Georg. Mit nur einem Punkt Vorsprung (+ 17) war er Bester des Abends vor Robert (+16), der auch dreimal siegte. Ebenfalls ohne Niederlage blieb Noah und wurde Dritter. Damit sind Silber und Bronze in der Gesamtwertung immer noch nicht in sicherer Position. Am kommenden Dienstag, 1. November findet nun mit der allerletzten Krandelage der Abschlußabend statt.

Rangliste: https://wildeboule.de/wp-content/uploads/2022/10/30..-Krandelage-2022.pdf

28. Krandelage 11. Oktober 2022

Diesmal gab es in der Rangliste zwar keine Veränderungen, dafür läuft die heiße Phase um die Podiumsplätze weiter. Schon wieder war Noah Bester des Abend. Er blieb als Einziger unbesiegt (3/+15). Als Rekordhalter der Tagessiege peilt er weiterhin das Podium der Gesamtwertung an. Bei den Zweifachsiegern war Georg mit 14 Punkten Bester und damit Zweiter vor Horst (+12).
Ende der 43. Woche beginnt wieder die Winterzeit und damit endet am 25. Oktober unsere Miniturnierserie Krandelage, die zum 30. Mal noch gespielt wird.

Weiterlesen

27. Krandelage 4. Oktober 2022

Letztes Mal Dritter des Abends holte sich diesmal als Wiederholungstäter Horst seinen zweiten Tagessieg. Er war mit drei Siegen Punktbester (+ 19) der drei Ungeschlagenen. Erich belegte mit + 17 Punkten den zweiten Rang und Detlef den dritten Platz (+ 12). Als Zweiter in der Gesamtwertung konnte Detlef damit zwar weiter punkten, Tabellenführer Robert sorgte aber mit seinem 4. Platz unserer 27. Krandelage dafür, daß die Distanz zu seiner Ranglistenführung bleibt.

26. Krandelage 27. September 2022

Weiterhin unklar bleiben auch nach diesem fünftletzten Abend unserer Krandelage die Platzierungen in der Tabellenspitze. Allerdings will Robert die Führung wohl nicht mehr hergeben. Bester aller Tagessieger ist auf jeden Fall zur Zeit Noah, der seinen vierten Tagessieg erboulte (3/+24) und damit den Kurs auf die Podiumsplätze verschärft. Als Zweitbester war Rolf dreimal siegreich mit 16 Pluspunkten. Die Führung der Zweifachsieger hatte Horst (+19) als Dritter des Abends.

25. Krandelage 20. September 2022

Diesmal waren es vier Unbesiegte, die sich punktemäßig sehr nahestanden. Dabei blieb der 2. Platz unbesetzt. Im Doppel siegten Peter, der seinen ersten Tagessieg verbuchte und Georg (beide 22 Pluspunkte), der zum zweiten Mal auf dem obersten Treppchen landete und damit seinen dritten Platz in der Gesamtwertung festigte. Den dritten Platz erreichte Hans-Georg (+20) vor Gabi (+19) als vierte Unbesiegte. Noch ist ungewiß, wer zum Abschluss die drei besten Ränge besetzen wird.

24. Krandelage 13. September 2022

Wieder gibt es einen „neuen“ Tagessieger. Drei blieben ungeschlagen und der Beste davon war diesmal Hartwig mit 25 Pluspunkten. Zweiter wurde Georg (+19) und Dritter Peter G. (+9). Reichlich Bewegung gab es in der Gesamtwertung. Es bleibt ungewiß, wer die Podiumsplätze am Ende der Saison belegen wird.

23. Krandelage 6. September 2022

Über seinen ersten Tagessieg in dieser Saison freute sich Georg, der von den drei Dreifachsiegern des Abends die meisten Punkte (+20) erreichte, damit den 4. Platz in der Rangliste einnimmt und das Podium anpeilt. Mit nur 2 Punkten weniger wurde Noah Zweiter und ist nun Dritter in der Tabelle. Aco erreichte den dritten Platz der 23. Krandelage (+ 15 Punkte).

22. Krandelage 30. August 2022

Wieder einmal waren es mehr Bewerber als Podiumsplätze zu vergeben waren. Als neues Gesicht in unserer Galerie und neuen Namen in der Siegerliste können wir Werner (Peltzer) vermerken. Erst seit diesem Jahr bei uns und der Krandelage dabei, erkugelte er sich mit 32 Pluspunkten einen tollen Tagessieg. Mit dem zweiten Platz (3 Siege, 21 Punkte) baut Robert seine Führungsposition in der Gesamtwertung weiter aus. Mit dem 3. Platz (+16) des Abends peilt Noah das Bronzepodium der Gesamtwertung an.

DM-Fahrkarte

Am vergangenen Wochenende traten unsere WILDEn BOULEr Gabi, Hans-Georg und Robert in Essel an zur Teilnahme an den diesjährigen Triplette-Landesmeisterschaften Ü55 (Veteranen). Für Hans-Georg und Robert ein Debut. 78 Teams boulten um Landesmeisterehren und die Qualifikation zur Teilnahme an der Deutschen Meisterschaft. Für 19 Teams gab es Startplätze. Für die Landesmeisterschaft reichte der Auftritt unseres Teams nicht ganz aus. 5 Siege in 5 Runden hätten zum Halbfinale und ggfls. zum Finale geführt. Nach 5 Partien hatte unser Team aber immerhin 4 Siege verbucht. Damit war die Teilnahme an der Deutschen Meisterschaft gesichert.

Am Wochenende 17./18. September 2022 trifft sich die Triplette-Ü55-Elite (128 Teams aus allen Bundesländern) in Neuffen (Baden-Württemberg) und unsere WILDEn BOULEr sind dabei.