Der Krandel glühte

Keine Minusgrade, kein Schnee und kein gefrorener Boden sondern ein gut präparierter Platz machte viele Spieler unseres Vereins “heiß” auf ein gemütliches Bouleturnier bei Glühwein, Punsch und süßem, weihnachtswürzigem Gebäck. Und auch die vorweihnachtlich „angezogene“ Sau freute sich am Nachmittag des 1. Adventssonntages auf das gesellige Turnier im Krandel.

Zum Abschluß unserer diesjährigen Veranstaltungen war nicht die verbissene Punktehatz sondern lockeres Spielen angesagt – es ging um (fast) nichts. Und die Spielerschar war gut gemischt: Ligaspieler, Freizeitbouler, Anfänger und Neulinge kugelten im Modus supermellée in drei Spielrunden gemeinsam um die nächste Position an der “Sau”. Aco und Bernd blieben ungeschlagen, aber weil Aco in der Endabrechnung fünf Punkte mehr hatte, wurde er als „Glühweinkönig“ geehrt. Hinter Bernd wurde Peter Dritter und Bärbel schaffte einen hervorragenden 4. Platz.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.