5. Tour-Etappe

Zum ersten Mal seit zwei Jahren konnten wir am vergangenen Sonntag im Krandel wieder ein großes Bouleturnier ausrichten. Sowohl Freizeitbouler als auch sportlich Ambitionierte aus der nordwestlichen Region Niedersachsens trafen sich bei uns zur 5. Tour- Etappe. Wir begrüßten 67 begeisterte Pétanquespieler aus Jever, Varel, Wilhelmshaven, Nordenham, Oldenburg, Rastede, Bremen, Osterholz, Brinkum, Harpstedt, Dötlingen, Visbek, Vechta, Sandkrug und Wildeshausen. „Eine tolle Anlage ist das hier geworden“ so war von den Gästen zu hören.

Im Spielmodus supermêlée wurden für die sechs Spielrunden die Spielpaarungen immer wieder neu ausgelost, sodaß sowohl Ungeübte als auch Routinierte gemeinsam um Siege und Punkte boulten. Einmal mehr reichte der Bouleplatz nicht aus, um auf 16 Wettkampffeldern das Turnier zu bestreiten. Weitere Spielfelder wurden im Sportstadion des VfL Wittekind angelegt. Zügig wickelte Turnierleiter Peter alle Partien und die Auswertung ab.

Nach der 5. Runde gab es 2 Spieler ohne Niederlage, die im Finale den Etappensieg ausspielten. Nach acht Stunden Spielzeit konnte schließlich der Routinier Günter Lünstedt aus Varel als Etappensieger ausgezeichnet werden. Als Punktbester mit fünf Siegen kam Uwe Bargmann aus Bremen auf den zweiten und Ulrike Benning aus Oldenburg auf den dritten Platz. Als unterlegener Finalist gab es für unseren WILDE BOULEr Freizeitspieler Herbert Rüst aus Edewecht den Trostpreis. Er war Bester von unseren neun teilnehmenden Vereinsmitgliedern.
Ein dickes Dankeschön allen Helferinnen und Helfern, die dafür sorgten, daß alles bestens klappte und das Turnier ein voller Erfolg wurde. Tour-Organisator Günter Lünstedt hat unter http://www.jadeboule.de/index.php/tour/tour-2021/etappen-2021/wildeshausen-2021/bericht-wildeshausen-2021 einen Bericht, Tages- und Gesamttabelle veröffentlicht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.