Leider abgestiegen

Niedersachsenliga-Mannschaft 2010

Niedersachsenliga-Mannschaft 2010

Sie strahlen – die Spieler unserer Ligamannschaft – aber nur, weil es die Fotografin so wollte. Zum Lachen war es den Wilden Boulern am letzten Spieltag in der Niedersachsen-Liga keinesfalls. Hatten sie doch in der letzen Begegnung des Ligaendspieltages ihre Chance um den Klassenerhalt in der Landesliga vertan und nur den vorletzten Tabellenplatz belegt.

Nach der aktuellen Sportordnung war uns signalisert worden, daß wir als vorletztes Team doch noch in der Niedersachsenliga verbleiben, falls der Landesmeister den Aufstieg in die Bundeliga schafft.

Diese winzige Chance auf den Klassenerhalt ist gleich von zwei Seiten torpediert worden.

Bevor die entscheidende Bundesliga-Aufstiegsrunde begann, wurde vom Vorstand des Niedersächsischen Pétanque-Verbandes am 20. September 2010 eine andere Auslegung der Ligastrukturordnung beschlossen. Danach soll es im Falle eines Aufstiegs des Landesmeisters nicht den Klassenerhalt für den Vorletzten geben sondern einen zusätzlichen Aufsteiger aus der Regionalliga.

Landesmeister TSV Krähenwinkel-Kaltenweide hat den Kampf um den Aufstieg in die Bundesliga leider verloren, obwohl wir so fest die Daumen gedrückt haben.

Und unser Traum vom Klassenerhalt hat sich so oder so zerschlagen.
Wir müssen nun mit guter Eigenleistung unser nächstes Ziel in Angriff nehmen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.