Theo Schenke der beste Wilde Bouler beim größten europäischen Pétanque-Turnier außerhalb Frankreichs

Das 20. Holstentorturnier hat über tausend Boule-Spieler aus zwölf Nationen an den Ostseestrand von Travemünde gelockt und mit dabei waren 6 Spieler unseres Vereins: Barbara, Gabi, Theo, Bernd, Peter und Andreas.

„Dieses Turnier wird als der bis dato größte und sportlich am stärksten besetzte Wettkampf in die deutschen Pétanque-Annalen eingehen“, so die Mitteilung aus der Fachpresse
Trotz Anwesenheit von Weltmeister Bruno Le Boursicaud und Rekord-Weltmeister Philippe Quintais entwickelten sich die Tage von Travemünde zu den Festspielen der Familie Rocher (Dylan, Bruno und Gueven), die alle drei drei Titel abräumte.

Am Samstag spielte aus unseren Reihen nur Theo mit Bernhard Goetzke aus Braunschweig den Doublette-Wettbewerb, aus dem die beiden aber vorzeitig ausschieden.
Beim Triplette-Turnier am Sonntag spielten Barbara, Bernd und Andreas zusammen, Gabi und Peter hatten Axel Cornelius aus Oldenburg im Team und Theo trat mit den beiden Bremern Frank Günther und Khalid Lahrichi an. Mit ein bißchen Pech war für Peters Team im B-Turnier nach der Quadrage gegen Spieler aus Hannover der Wettkampf zu Ende. Die beiden anderen Mannschaften, ebenfalls im B-Turnier gelandet, kämpften weiter. Barbaras Team erreichte das Sechzehntelfinale, als sie die Anstrengungen des Tages merkten und gegen Jutta Bachmann, Axel Becker und Jens Lepper unterlagen. Aber dennoch in dem starken Teilnehmerfeld ein beachtliches Abschneiden.
Theo erreichte das Viertelfinale und zeigte mit seinem Team einmal mehr eine bemerkenswert gute Leistung.

Bilder unter http://www.planetboule.de/2011/08/holstentorturnier-das-video/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.