Bernd und Aco gaben den „Pott“ nicht her

Die alten sind auch die neuen Vereinsmeister.
Bei bestem Boulewetter kam am vergangenen Sonntag fast die Hälfte aller Mitglieder, um auf unserem perfekt hergerichteten Platz die diesjährigen Vereinsmeister zu ermitteln. Die Titelverteidiger des Vorjahres Bernd und Aco ließen sich die Trophäe nicht wegnehmen!

Gespielt wurde Doublette formée. 20 Spieler hatten sich „gefunden“, um in 30 Spielen in drei Spielrunden über sechstausendmal die Kugeln zu werfen, ehe feststand, wer als Vereinsmeister den Wanderpokal mit nach Hause nehmen darf.
Bernd und Aco gewannen souverän als einzige mit drei Siegen und hoher Punktzahl. Noch ein weiterer Sieg im nächsten Jahr und sie dürfen den Pokal für immer behalten.

Selbst überrascht von ihrem Erfolg waren die Zweitplatzierten Hermann und Hermann. Noch vor dem Spiel meinte Hermann Visser, der erst seit diesem Jahr bei uns spielt, es gäbe für ihn wohl keine Siegchancen, aber dabeisein sei ihm wichtig. Mit seinem Spielpartner Hermann stand ihm ein routinierter Pétanquespieler zur Seite und so wurden die beiden zweitbestes Team. Über den dritten Platz konnten sich Inge und Hans-Günter freuen. Bei toller Stimmung in den Spielpausen und nach dem Turnier freuten sich aber auch alle, die nicht gesiegt hatten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.