Unser Hans – der kann’s!

Die Krandelage ist beendet – die gleiche Miniturnierserie „Kleine Scheunerei“ in der Boule-Scheune in Erlte hat begonnen. Und gleich beim Start in ihre achte Saison blieb Hans Döding ungeschlagen. Unter den insgesamt Zehn, die zur 1. Scheunerei am 30. Oktober kamen, waren fünf WILDEshauser BOULEr.

Nach zwei Spielrunden der ersten Etappe waren zwei ungeschlagen. Hans Döding und Andreas Bohlen hatten als einzige ihre ersten beiden Spiele gewonnen.
In der dritten Spielrunde führte das Los Hans, den Sieger des letztjährigen „Scheunerei-Masters“ und Jacques Maurice den Gesamtsieger der letzten Saison zusammen. So schien es auch nicht verwunderlich, dass Andreas und sein hochgeloster Partner Hartwig Meyer aus Erlte das Finale verloren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.