Landesmeisterschaft Frauen

Bei den diesjährigen Landesmeisterschaften der Frauen waren Inge und Gabi wieder am Start. Sie spielten in einem 26-Teams starken Teilnehmerfeld in Osnabrück um beste Plätze und die Qualifikation zur Deutschen Meisterschaft.

(Bild: U. Brülls)

(Bild: U. Brülls)

Inge und ihre Mitstreiterinnen Cornelia Müller (TSG Echte) und Gertrud Wissing (TC Oldenburg) mußten nach langen Kämpfen zwei Partien 12:13 verloren geben und konnten schließlich von fünf Spielen nur zwei für sich entscheiden, obwohl sie sich „laufend“ (s. Bild) große Mühe gaben.

(Bild: U. Brülls)

(Bild: U. Brülls)

Gabi, im Team mit Bärbel Berganski (PC Oldenbouler) und Marion Wilken (TC Oldenburg)
war dreimal erfolgreich, ein weiteres Spiel ging knapp verloren. Nur ein kleines bißchen fehlte diesmal zur Qualifikation zur DM, die sich nur 5 Teams erspielen konnten. Auf dem 6. Tabellenplatz reichte es lediglich zur Warteposition als 1. Nachrückerteam.

Glückwünsch an das Osnabrücker Team Iris Riepenhausen, Benita Dreher und Martina Axmann, das sich den Heimvorteil zunutze machte und verdient den Landesmeisterinnen-Titel holte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.