Robert ist neuer Vereinsmeister

Strahlend blauer Himmel, ein zuvor von fleißigen Helfern sauber gefegter Platz, viele Spieler, gute Laune, beste Versorgung und große Spannung, wer den Pott gewinnt – ein toller Nachmittag.

Strahlend blauer Himmel, ein zuvor von fleißigen Helfern sauber gefegter Platz, viele Spieler, gute Laune, beste Versorgung und große Spannung, wer den Pott gewinnt – ein toller Nachmittag.
Vor der ersten Spielrunde zogen die Teilnehmer ihren Startplatz. Anschließend wurde in Doublettes auf wechselnden Plätzen im vereinfachten Schweizer System gespielt, ohne Zeitlimit. Das von Allen wieder einmal bestens bestückte Büffet einschließlich Getränkeangebot und die Siegerpräsente ließen keine Wünsche offen. So verbrachten wir fünf gemütliche Stunden, auch wenn es zum Schluß recht kühl wurde.

Nach vier Spielrunden stand fest, wer an diesem Tag unbesiegbar war und damit Vereinsmeister wurde. Robert hatte als einziger alle Spiele gewonnen. Herzlichen Glückwunsch!!! Sein Name erscheint jetzt neu auf dem seit 8 Jahren rotierenden Wanderpokal. Zweitbester in der Gesamtwertung war Aco, Drittbester unser Pokalverteidiger Peter. Allen ein Danke fürs Mithelfen und Mitmachen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.