WildeBouler erreichen die Zwischenrunde

Die erste Vorrunde des diesjährigen HALLEN-CUPs in der Boulescheune Erlte forderte von den Spielern beträchtlichen Einsatz ab. Nach gut zehn Stunden intensiven Turnierbetriebs war alles in trockenen Tüchern. Acht Vereinsmannschaften waren in zwei Gruppen aufgeteilt. In drei Doppelrunden (BL-Modus) wurden die vier Qualifikanten für die Zwischenrunde ermittelt.

Theo, Barbara, Bernd, Andreas, Gabi, Jogy, Peter

Theo, Barbara, Bernd, Andreas, Gabi, Jogy, Peter


Die WILDEN BOULER mußten in der 2. Gruppe gegen SGFindorf Bremen 2, die SG Fulde 1 und bgBremen 2 antreten. Die 2. Mannschaft der SG Findorff (Aufsteiger in die NiSa-Liga) setzte sich souverän durch und ließ den anderen Bewerbern keine Chance. Eine intensiv geführte Auseinandersetzung gegen die SG Fulde konnte der PC Wildeshausen mit 3 : 2 gewinnen und sich in der letzten Partie mit einem 4 : 1 Ergebnis gegen bg Bremen 2 den Qualifikationsplatz sichern.

Am 23. Jan. 2011 geht es (auch wieder in der Boule-Scheune-Erlte) mit der Zwischenrunde weiter.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.