Gute Platzierungen beim größten Internationalen Pétanque-Turnier Deutschlands

Wie jedes Jahr trafen sich über 1000 Boule-SpielerInnen zum jährlichen Holstentor-Turnier in Travemünde. htt_2013_szenen02Herrliches Sommerwetter, hochklassige Partien, eine perfekte Organisation mit rasantem Turnierablauf sowie dem gelungenen Drumherum kennzeichneten die 22. Auflage von Deutschlands größtem internationalen Pétanqueturnier. Schauplatz war der Brüggmanngarten htt_2013_vogelpermit der herrlichen Kulisse des Ostseestrandes. Auf 256 Bahnen wurde gespielt Mit 512 Doubletten war das Turnier am Samstag – wie immer in den letzten Jahren – ausgebucht.  Am Sonntag tummelten sich beim lizenzpflichtigen DPV-Ranglisten-Turnier dann 328 Tripletten um die vorderen Ränge. Mit 85 ausländischen Teams aus Frankreich, Holland, Dänemark, Schweden, England und Madagaskar war internationales Pétanque-Flair spürbar. Wildeshausen wurde von neun Liga-SpielerInnen unseres Vereins vertreten.

Angesichts der enormen Präsenz spielstarker Teams aus dem Ausland und dem ganzen Bundesgebiet durften wir uns  über bemerkenswerte Platzierungen freuen:
Bernd und Barbara erreichten im Doublette-B-Turnier das 16tel-Finale.
Mit dem Erreichen des Achtelfinales im Triplette-C-Turnier waren Inge und Hans-Günter, die mit (dem ehemaligen Wilden Bouler) Benno Hofmann spielten, am erfolgreichsten im 22. Internationalen Holstentor-Turnier.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.