12. Krandelage am 25. Juni 2013

KONICA MINOLTA DIGITAL CAMERAIn einem spannenden Finale unserer 12. Krandelage war Mechthild Bergmann (Mecki) die strahlende Tagessiegerin. Es gab gleich drei Dreifachsieger und einen neuen Teilnehmerrekord. An der Tabellenspitze unserer Gesamtwertung  gab es mal wieder einen kugelrunden Wirbel. Bevor wir unsere Kugeln rollen ließen, überbrachte Theo uns eine traurige Nachricht: Peter Smid, unser langjähriger Boulefreund, ist gestorben. Noch im letzten Jahr nahm er trotz seiner schweren Erkrankung den weiten Weg auf sich, um bei uns im Krandel mitzuboulen. In einer Gedenkminute brachten wir unsere Trauer zum Ausdruck.
Mit 23 SpielerInnen hatten wir die bisher höchste Teilnehmerzahl. Jacques  und seine Schüler Samuel, Cemil und Firadt waren wieder gekommen. Und neu dabei war diesmal Hartwig Meyer aus Visbek-Erlte, der auch „Jugend“ mitbrachte, nämlich seine Kinder Janina und Noah.  Sechs SpielerInnen hatten nach zwei Spielen zwei Siege und so gab es im Finale eine Triplette-Begegnung, die spannend bis zum Schluß war. Das Trio Mecki, Gabi und Bernd siegte schließlich gegen Theo, Hermann und Detlef. Punktbeste Dreifachsiegerin war Mecki vor Bernd (2.) und Gabi (3.). In der Gesamtwertung gab es durch die starke Beteiligung viele Punkte für die Besten und damit auch wieder viele Veränderungen. Erstmals führt Gabi jetzt die Tabellenspitze an, mit nur einem Differenzpunkt Vorsprung vor Klaus (Henke) und 7 Punkten vor Inge.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.