Krandelage-Masters 2014

Ohne Veränderung der drei bisherigen Platzierungen unserer Gesamtwertung ging unsere letzte Krandelage über die Bühne. WP_20141021_010Damit stand als Master unserer diesjährigen Miniturnierserie Peter Teichmann fest. Zweitbester ist Hans-Günter Hanau und den Bronzeplatz holte sich Gabi Teichmann.Die schlechte Wettervorhersage mit starken Regenschauern, Sturm, Temperatursturz konnte unerwartet Viele nicht abhalten, zum Abschlussabend unserer Krandelage zu kommen. „Für alle Fälle“ hatten wir ein warmes Quartier bezogen für unser gemütlich-genüssliches Beisammensein. Abschl.Krand.1Einige fuhren den Platz an, der zwar beleuchtet aber sehr nass und vollkommen leer war. Kurz vorm Umkehren konnte Peter sie „einweisen“. Und so gab es erst einmal eine Stärkung am reichhaltigen Büfett.  Abschl.Krand.3

Nach saftigen Regenfällen vor Spielbeginn konnten wir „trocken“ drei zeitlich limitierte Runden spielen, um uns anschließend aufzuwärmen und erneut zu laben. Nach der Ehrung der Tagesbesten standen Pokale zur Vergabe an. Abschl.Krand.4Erfreulich gut „bespielt“ wurde die diesjährige Krandelage, sowohl von Vereinsmitgliedern als auch von Neulingen und Auswärtigen. Auch das Wetter war uns gesonnen, wir mußten keinen Spieltag auslassen.

Zum „Master“ der Krandelage 2014 wurde Peter mit dem goldenen Boulespieler ausgezeichnet. In respektvollem 19-Punkteabstand erhielt Hans-Günter Abschl.Krandel.2den silbernen Boulespieler. Mit Bronze wurde Gabi geehrt. Für den Vierten Andreas Bohlen hatte Gabi ein süsses Trostpflaster parat. Robert war als Fünftbester der beste und treueste „Auswärtige“ und mit fünfmaligem Sieg der Beste in der Kategorie Tagessieger. Ihm überreichte Gabi ein WILDE Boule-Accessoire. Abschl.Krand.5„Pünktlich“ – nach gemütlichem Beisammensein, Abräumen und Verstauen – fing es wieder an zu regnen.

Abschl.Krand.6Ein gelungener Abend!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.