Ein toller Tag

Man nehme:
1    Sonnentag im KrandelIMG_3291
1    warmes, trockenes „Pausen-Quartier“ (für alle Schlecht-Wetter-Fälle)
56  spielbegeisterte BoulefreundeIMG_3287
und „Eurer bestens organisiertes Turnier. IMG_3289Daneben war Eure Beköstigung, insbesondere mit den herrlichen Kuchen „allerste Sahne“ und vorbildlich. Unseren herzlichen Dank“ (wie uns TURA-Bremen Spieler Peter im Namen der insgesamt 12 „TURAisten“ hinterher schrieb)
und schon ist unser Einladungsturnier ein voller Erfolg.
Und auch die übrigen 44 Teilnehmer sparten nicht mit Lobesworten. Neben einigen „erstmals Dabeigewesenen“ konnten wir auch Viele begrüssen, die inzwischen alljährlich aus Oldenburg, Bremen, Erlte-Visbek, Hatten-Sandkrug, Rastede, Bad Zwischenahn, Dötlingen und Wildeshausen zu uns kommen. IMG_3290Das Kennenlernen im gemeinsamen Spiel mit Spass und Freude stand im Vordergrund unserer Veranstaltung. Und ganz nebenbei hatten wir (oder der Osterhase?) Ostersüsses für alle und einige Osternester „gelegt“ für die Sieg- und Punktbesten. IMG_3297

hochkonzentriert

Hochkonzentriert beim Spiel

Pünktlich (!) um 11 Uhr konnte mit den 5 auf Zeit begrenzten Spielrunden begonnen werden und zügig wickelte Routinier Peter die Turnierleitung ab. Spassturnier milimetergenauDa die Spielfelder auf unserem Platz nicht ausreichten, wurde auch im Stadion gespielt.

Siegerehrung

Siegerehrung

Am Turnierende warteten fast alle dagebliebenen Teilnehmer gespannt auf die Siegerehrung. Die Allerbeste im Umgang mit 5 verschiedenen zugelosten Spielpartnern, mit dem Gelände und mit ihren Kugeln war Marion (TURA  Bremen) (5 Siege, 44 Pluspunkte). Ebenfalls ungeschlagen, aber mit 7 Punkten weniger war Lokalmatador Hans-Günter (Wilde Boule) Zweitbester. Der ehemalige Wilde Boule-Spieler Bernd aus Oldenburg war Punktbester der Vierfachsieger und belegte damit den dritten Platz. Viele Überraschungen gab es auch noch für die Nächstplatzierten.

Die „Rangreihenfolge“ findet ihr in unserer Ergebnis-Liste Ostert. 2015. Wo es einen Sieger gibt, steht am Ende auch ein Verlierer(in), der bzw. die mit einem Trostpflaster bedacht schließlich auch strahlte.

Mit einem Danke fürs Kommen, guten Festtagswünschen und einem dicken Dankeschön an die vielen Helfer und Spender und die uns unterstützenden Vereine Wildeshauser Schützengilde und VfL Wittekind endete ein schöner Boulespieltag.

FUNDSACHE: Eine anthrazitfarbene Fleecejacke Größe XL hat jemand vergessen/ist liegengeblieben.

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.