5. Winterspaß

15 motivierte Bouler trafen sich am Dienstag Abend zum 5. Mal, um den Tagesbesten zu ermitteln. Ein paar Tropfen im Laufe des Abends taten der guten Stimmung keinen Abbruch. Nach zwei Runden traten 6 Zweifachsieger im finalen Triplette gegeneinander an. Nach Ablauf der regulären Spielzeit stand es Unentschieden, sodaß eine letzte Aufnahme gespielt werden mußte. Somit ergab sich mit 3 Dreifachsiegern folgender Endstand. 3. Siggi Ender (+5 Punkte) 2. Aco Berkensträter (+7 Punkte) und Tagessieger Peter Gaidies (+14 Punkte).

Tabelle: https://wildeboule.de/wp-content/uploads/2024/02/5.Winterspass-23-24.pdf

4. Winterspaß

11 Bouler und 1 Boulerin kämpften um den Tagessieg. Das Wetter war gut und somit die Stimmung auch. Durch teilweise knappe Ergebnisse ergaben sich auch nicht so große Unterschiede bei den Punkten. Mit 2 Siegen (+1) landete Henning auf dem 3. Platz. Zwei Dreifachsieger glänzten. Aco mit 6 +Punkten landete auf dem 2. Rang und Tagessieger wurde Noah mit 7 +Punkten.

Tabelle: https://wildeboule.de/wp-content/uploads/2024/02/4-Winterspass.pdf

Endlich wieder Winterspaß

Nach einigen Wochen Pause, weil das Wetter nicht mitspielte, traffen sich am 15.01. endlich wieder 15 Bouler zum Winterspaß-Miniturnier. Es wurde gekämpft, aber man merkte schon, daß der Eine oder die Andere in den letzten Wochen ein wenig eingerostet war. Letztendlich setzte sich unser Neumitglied Hannes Dänekas mit 3 Siegen (+21 Punkte) auf den Platz des Tagessiegers. Gefolgt von Harald Voßel mit ebenfalls 3 Siegen (+13 Punkte) und Detlev Meyer mit 2 Siegen (+14 Punkte

Rangliste: https://wildeboule.de/wp-content/uploads/2024/01/Tabelle-Winterspass-3.pdf

Winterspaß die 2.

8 Unendwegte trotzten den kalten Temperaturen und lieferten sich bei trockenem Wetter einen spannenden Bouleabend. Zur Überraschung freuten sich diesmal zwei Sieger über den 1. Rang. Mit 3 Siegen und +23 Punkten gewannen punktgleich Detlev Meyer und Ronald Oestermann den Turnierabend. Auf dem 3. Patz, mit 2 Siegen und + 4 Punkten landete Hannes Dänekas. https://wildeboule.de/wp-content/uploads/2023/11/2.Winterspass-23-24.pdf

Winterspaß die 1.

Bei kühlem aber trockenem Wetter haben 12 Bouler um den Sieg der neuen Miniturnierserie „Winterspaß“ gekämpft. Als Einzige mit 3 Siegen (+19) konnte sich unsere Gabi souverän durchsetzen. Gefolgt von Hartwig mit 2 Siegen (+15) und zwei 3. Plätzen durch Noah und Hans-Georg 2 Siege (+11). https://wildeboule.de/wp-content/uploads/2023/11/1.Winterspass-23-24-1.pdf

Letzter Ligaspieltag Bezirksliga

Nicht auf dem Bild unser Fotograf Werner

Das Wetter war super, der Bouleplatz bei Tura Bremen war sehr schön und das Catering konnte sich auch sehen und schmecken lassen.

Am 3.09. mußten wir gegen drei Vereine antreten. Da drei unserer Spieler nicht dabei waren, mußten wir mit 7 Leuten die 15 Partien schaffen. Das ist uns letztendlich auch gelungen. Vom Ergebnis hätte mehr dabei rauskommen können. Gegen Wallhöfen2 verloren wir 1:4, gegen SGF Bremen3 verloren wir 2:3 und letztlich gewannen wir gegen Tura Bremen2 dann 4:1.

Weiterlesen

18. Krandelage 4.07.2023

Das war ein spannender Endkampf um die ersten Plätze. Noah und Doris traten im Endspiel gegen Hartwig und Peter G. an. Letztendlich konnten sich Hartwig und Peter mit ein wenig mehr Glück durchsetzen. Somit konnte Hartwig seinen 3. Tagessieg verbuchen und löste Detlef auf dem 4. Gesamtplatz ab. Ebenfalls mit 3 Siegen wurde Peter G. Zweiter. Bester zweifach Sieger und somit Tagesdritter wurde Werner Peltzer.

https://wildeboule.de/wp-content/uploads/2023/07/18.-Krandelage-2023_.pdf

Perfekter Ligaspieltag

Bei fast 30°C genossen wir wieder einmal am Sonntag die Lage unseres Bouleplatzes mit dem wunderbaren Baumbestand. Alle Spieler konnten Ihre Wettkämpfe fast immer im Schatten absolvieren. Für unsere 2. Mannschaft wurde es ein perfekter Spieltag. Unsere gegnerischen Mannschaften, FTSV Jahn Brinkum 2 und TuS Varrel 1 mußten sich nach teilweise sehr spannenden Begegnungen jeweils mit 5:0 geschlagen geben. Es waren sehr faire Wettkämpfe in einer lockeren, freundlichen Atmosphäre. Das heißt, wir hatten alle Spaß und es wurde auch sehr viel gelacht.

Gar nicht gerechnet hatten wir mit unserer Catering-Fee Julia, die alle Spieler*innen fleißig versorgte. Danke auch an Georg und Doris und die anderen Kuchenbäcker, die für unsere Verpflegung und die Getränke gesorgt haben.

Der Titel bleibt in Wildeshausen

Vizemeister und Meister

Am Samstag, 3.09.2022 richteten unsere Wild Mölkky’s die erste Norddeutsche Mölkky Meisterschaft im Ev. Landheim in Immer aus. Auch die WILDEn BOULEr konnten eine Mannschaft stellen. Problem, wir hatten dieses Spiel nur 2 mal eine halbe Stunde gespielt. Aber egal, der Spaß sollte im Vordergrund stehen.

Um so erstaunter waren wir, als wir nach der Vorrunde auf dem 2. Platz lagen. Jetzt kam natürlich der Ehrgeiz. Nach dem Mittagessen stiegen wir in die Zwischenrunde ein und konnten unseren Gegner mit 2:0 besiegen. Somit standen wir im Endspiel gegen unsere Wild Mölkkys.

Weiterlesen